Posts

Keine Frühlingsgefühle, aber ein „Kirschroter Sommer“ von Carina Bartsch – eine Rezension

Bild
Seit einer gefühlten Ewigkeit steht "Kirschroter Sommer" nun schon bei mir im Regal und ich habe es nicht über mich gebracht, es zu lesen. 
Da ich aber nun wirklich und ehrlich langsam mal dabei bin, meine ganzen ungelesenen Bücher "abzuarbeiten", war nun auch dieses an der Reihe!

Cover Das Cover von „Kirschroter Sommer“ lässt vermuten, dass es im Wesentlichen um zwei Teenager (Junge und Mädchen) geht. Viel mehr lässt sich nicht daraus ableiten. Ich finde das Cover etwas langweilig. Aus Titel und Inhalt hätte man da etwas passenderes gestalten können. 

Inhalt Emely studiert in Berlin und hat sich dort auch schon gut eingelebt, doch ihre beste Freundin Alex fehlt ihr sehr. Als auch sie beschließt, ein neues Studium in der Hauptstadt anzufangen, scheint alles perfekt. Doch womit Emely nicht gerechnet hat ist, dass auch Alex‘ Bruder Elyas in Berlin studiert. Elyas, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat und den sie seitdem nicht mehr gesehen hat. Als Emely …

Lässt einen wirklich erblassen: "Leichenblässe" von Simon Beckett - eine Rezension

Bild
"Leichenblässe" ist der dritte Band der Reihe um den forensischen Anthropologen David Hunter. 
Da ich die vorhergehenden Bände noch nicht besitze, das Buch aber die perfekte Größe hatte, um unterwegs gelesen zu werden, verzichtete ich auf die Vorgeschichten. 
Meiner Meinung nach, kann man das auch getrost tun. Zwar werden immer mal wieder Anspielungen auf Geschehnisse gemacht, die vor "Leichenblässe" passiert sind, aber um die Handlung zu verstehen, muss man kein vorheriges Buch gelesen haben. 

Cover
Mit dem abgebildeten Kreuz ist das Cover sehr schlicht gehalten und lässt schon vermuten, dass es in "Leichenblässe" um Tod geht. 
Zu Beginn hat man jedoch noch keine Ahnung, wie richtig man mit dieser Vermutung liegen wird.

Inhalt
Der Forensiker David Hunter ist - seit seinem letzten Einsatz - nicht mehr sicher, ob er seinem Beruf weiterhin gewachsen ist. 
Deshalb folgt er der Einladung seines Mentors Tom Liebermann an dessen Forschungsinstitut und gönnt sich damit …

Nichts ist immer nur "Schwarz Weiß" von Antonia Fennek - eine Rezension

Bild
"Schwarz Weiß" schlummerte nun schon seit einiger Zeit in meinem Bücherregal. Ich hatte es mal in einem Tauschforum gegen ein Buch - welches mir nicht so gut gefallen hatte - eingetauscht. 

Da ich so langsam aber sicher mal meinen Stapel ungelesener Bücher (SUB) ein bisschen minimieren möchte, war es also an der Zeit zu dem Buch von Antonia Fennek zu greifen. 

Cover
Das Cover ist ja wirklich mehr als schlicht gehalten. Mehr als den Titel zeigt es eigentlich nicht. Und dann auch noch einfach nur in den Farben schwarz und weiß - wie es eben der Titel auch schon besagt. 



Ob hier kein passendes Motiv gefunden wurde, oder ob das Cover einfach nicht vom Inhalt ablenken sollte, sei dahin gestellt. Obwohl (oder gerade weil?) das Cover so schlicht gehalten ist, macht es irgendwie neugierig auf den Inhalt und die dazugehörige Geschichte. 

Inhalt
Niklas Rösch wird nach einem brutalen Mord in den Maßregelvollzug der Hamburger Psychiatrie eingewiesen. Dort wird er der Ärztin Regina Bogner u…

für den kleinen Schokohunger zwischendurch: Schoko-Donuts

Bild
Hallo ihr Schoko-Junkies!

Wer hier immer mal wieder vorbei schaut, der hat bestimmt mitbekommen, dass ich eine kleine (ok, vielleicht auch eine Große) Schwäche für Schokolade habe. 
Und seit meinen Buttermilch-Zitrone-Donuts habe ich außerdem Gefallen daran gefunden, diese kleinen kringeligen Dinger zu backen.


Die sind einfach so niedlich und sehen immer gut aus - selbst wenn sie mal nicht so toll geworden sind :-D Und weil sie so klein sind, machen sie bestimmt auch fast überhaupt nicht dick - oder so :-D 

Jedenfalls habe ich mir gedacht: Wenn schon Donuts, dann können die doch auch mal schokoladig sein! Zwei Lieblings-Dinge in einem kleinen Kringel vereint - wenn das mal nicht toll ist?!


Das Beste daran ist ja: wenn man einen Donut-Maker besitzt, muss man auch an warmen Sommertagen nicht auf Donuts verzichten, denn dann muss man den Ofen nicht anschmeißen ;-)
Was natürlich nicht heißt, dass man Donuts nur an warmen Sommertagen backen soll. Gerade die schokoladige Variante ist genau das ri…

Keine leichte Beute: "Der Schneeleopard" von Tess Gerritsen - eine Rezension

Bild
Tess Gerritsen zählt schon seit Jahren zu einer meiner Lieblings-Autorinnen. Durch sie und ihre Fälle um die Polizistin Jane Rizzoli und die Rechtsmedizinerin Maura Isles bin ich mehr oder weniger ein Thriller-Fan geworden.
Da war es nur mehr als selbstverständlich, dass ich mir "Der Schneeleopard" zulegen musste.

Cover
Wie der Titel schon sagt, befindet sich auch auf dem Cover ein Schneeleopard. Mehr kann man sich aber aus dem Cover auch nicht herausnehmen. Es verrät eigentlich kein Detail aus der Geschichte. Man hat keine Vorstellung davon, wie ein Schneeleopard in die üblichen Mordfälle von Rizzoli&Isles passen soll.

Ein Blick auf den Inhalt lässt einen dann doch schon ein paar Vermutungen anstellen.














Inhalt
In Boston wird die Leiche eines Jägers und Tierpräparators gefunden: Ausgeweidet und aufgehängt. Wie eines seiner Beutetiere. Für Rizzoli & Isles gilt es nun, diesen bizarren Mordfall aufzuklären.
Fast zur gleichen Zeit werden in den Wäldern Knochenreste eines weitere…

Sommerlich & säuerlich: Himbeerige Lemonies mit Kokoscrumble

Bild
Hallo ihr Süßmäuler!

Irgendwie vergeht die Zeit wie im Flug und ich habe den Eindruck, dass der Sommer schon wieder auf sein Ende zu geht. 

Geht es euch auch so? Oder bin ich mit diesem Empfinden alleine?

Wie auch immer, Sommer heißt ja immer: Kuchen und Gebäck mit Früchten aus dem familien-eigenen Garten!

Um Erdbeeren zu verbacken habe ich euch vor einiger Zeit diese sommerlich leichten Erdbeer-Joghurt-Schnitten gezeigt.

Doch heute widmen wir uns anderen roten Früchtchen, die mindestens genauso lecker sind, wie Erdbeeren. Und zwar den 

Himbeeren!
Himbeeren sind ja so klein und lecker, dass eine nach der anderen in den Mund wandert, ohne dass man merkt, wieviele man schon verputzt hat ;-)
Außerdem sind Himbeeren mega-gesund, denn sie enthalten viele Vitamine und dafür nur wenig Zucker!
Ein Grund mehr also, sie für einen Kuchen zu verwenden und ihnen heute diesen Beitrag zu widmen. 
Mit dem Rezept, dass ich euch heute vorstelle, könnt ihr Himbeerige Lemonies mit Kokoscrumble backen. Das Rezept s…

Auf Hexenjagd mit „Witch Hunter 2 – Herz aus Dunkelheit“ von Virginia Boecker – eine Rezension

Bild
Zum ersten Teil der Witch-Hunter-Reihe gibt es ebenfalls eine Rezension. Diese könnt ihr hier finden.
Nachdem ich „Witch Hunter“ gelesen hatte, war mir ja fast klar, dass es irgendwann einen zweiten Teil geben würde. Wenn man viele Reihen liest, von denen noch nicht alle Teile erschienen sind, verliert man allerdings irgendwann den Überblick, wann die Nachfolger erscheinen und so habe ich „Witch Hunter 2“ mehr oder weniger zufällig im Buchladen entdeckt. Ohne auch nur den Klappentext zu lesen habe ich es mitgenommen.
Wer Band 1 noch nicht gelesen hat, sollte darauf verzichten, die nachfolgende Rezension zu lesen, da sie Spoiler enthält. 


Cover
Das Cover von „Witch Hunter 2 – Herz aus Dunkelheit“ ähnelt dem von „Witch Hunter“ doch sehr. Wirklich kreativ war der Cover-Designer hier nicht. Es ist zwar schön, wenn man erkennt, dass einzelne Bücher einer Reihe angehören, aber bei Witch Hunter ähneln sie mir dann doch irgendwie zu sehr. 




Inhalt
Nachdem Elizabeth im ersten Band ihr Sti…