sommerlich fruchtige Erdbeermuffins

Seit knapp zwei Wochen ist Erdbeersaison!
Um die vielen geernteten Erdbeeren nicht pur essen zu müssen (nach drei Tagen hat man die dann auch schon mal über), habe ich gestern leckere Erdbeermuffins gebacken!

Dazu braucht man:


250g frische Erdbeeren
140g Butter
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier (1ganzes, 2 getrennt)
120g Weizenmehl
120g Dinkelmehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
125g Natur-Joghurt
1 Prise Salz



Die Mulden eines Muffinblechs mit Papierformen auslegen:


Dann kann der Ofen schonmal auf 180°C (Umluft) vorgeheizt werden.

Die Erdbeeren waschen, in Würfel schneiden und mit Vanillezucker bestreuen. Dann erstmal beiseite stellen.

Jetzt erstmal die beiden Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Auch erstmal beiseite stellen.

Als nächstes mit dem Mixer Butter und Zucker schaumig schlagen, nach und nach das ganze Ei und die zwei Eigelb dazugeben. Die Masse immer weiter schlagen. 
Dann kommt der Joghurt dazu - gut verrühren!

Das Mehl mit Backpulver und Natron mischen und unter die Ei-Butter-Joghurt-Masse rühren - alles mit dem Mixer!

Zum Schluss vorsichtig den Eischnee und die Erdbeerstückchen unterheben!


Den Teig in die Papierförmchen füllen (Achtung, nicht ganz voll machen, die Muffins backen noch schön hoch!) und bei 180°C (Umluft) ca. 20 Minuten backen.











Die Muffins ca. 5 Minuten im Blech ruhen lassen und dann raus nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.




 

Bei mir hat die Masse für 12 normale und 15 klitze-kleine Muffins gereicht! 


Wer mag, kann die Muffins nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben und mit Erdbeeren garnieren!


Guten Appetit! :-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kringelige Haselnuss-Schnecken

sommerlich leichte Erdbeer-Joghurt-Schnitten

Buchrezension - "Das Paket" von Sebastian Fitzek