Saftiger Schokoladenkuchen mit Nutella

Heute schreibe ich für alle (von der Arbeit) gefrusteten, (von privaten Terminen) gestressten und (von unangenehmen Personen) genervten Seelen da draußen! Oder aber einfach nur für alle, die eine Schwäche für Schokolade und Nutella haben! :-)

Mit dem Rezept für den leckersten Schokoladenkuchen (und einfach ist er noch dazu!) wird eure miese Laune bestimmt schnell der Vergangenheit angehören! 


Lange Rede - kurzer Sinn:

Ihr braucht für den Teig:  
175g Zucker
3 Eier
150ml Öl
250g Mehl
½ Pck. Backpulver
½ Fläschchen Rum-Aroma
2 EL Nutella
4 EL Kakaopulver
150g Natur-Joghurt
 

Und außerdem:
Zartbitterkuvertüre
Streusel


Die Zutaten sind außreichend für eine Kastenform.
Diese einfetten und mit Grieß ausstreuen.
Dann den Zucker mit den Eiern aufschlagen. Das Öl langsam dazu gießen und unterrühren.
Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao vermischen.
Joghurt, Nutella und Rum-Aroma zu der Zucker-Ei-Masse geben und unterrühren.
Nach und nach das Mehl-Gemisch dazu geben und unterrühren.

Den Teig in die Kastenform geben und glatt streichen.
Der Kuchen sollte im vorgeheizten Backofen (Umluft 175°C) ca. 40 – 45 Minuten backen.
Danach lasst ihr ihn noch etwa 15 Minuten ruhen, bevor ihr ihn aus der Form nehmen könnt.

Nach dem Erkalten den Kuchen mit Kuvertüre bestreichen und nach belieben mit Streuseln verzieren. Wer keinen Schokoguß mag (gibt es solche Leute?) kann den Kuchen auch nur mit Puderzucker bestäuben oder einfach "pur" essen!








Wer also auf Schokolade steht sollte das Rezept unbedingt einmal ausprobieren! - Oder sich mit mir gutstellen, dann backe ich vielleicht mal für euch ;-)

In jedem Fall solltet ihr es euch schmecken lassen! Und immer dran denken: Auch der schlimmste Tag hat etwas Gutes: Irgendwann ist er vorbei! :-)


Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einhorn & Einhorn-Pralinen

Kringelige Haselnuss-Schnecken