Posts

Es werden Posts vom November, 2014 angezeigt.

Feenküsse - Plätzchen mit Toffifee

Bild
Pünktlich zum 1. Advent gibt's heute mein erstes Plätzchenrezept!

Wer Toffifee mag, sollte unbedingt mal die Feenküsse ausprobieren.

Ihr braucht folgende Zutaten:

150g Mehl
50g Zucker
50g Butter
50g Margarine
1 Eigelb
1 Prise Salz
1 EL Wasser

5 - 6 Schachteln Toffifee (à 15 Stück)
2 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
160g Zucker

Mehl mit 50g Zucker, Butter, Eigelb, Wasser und Salz zusammen kneten.
Den Teig für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach ausrollen (ca. 2mm) und ausstechen. Ich verwende hier immer einen Blumen-Ausstechform - ihr könnt aber auch Kreise ausstechen. Man sieht das später nicht mehr. Wichtig ist, dass ein Toffifee drauf passt und noch ein etwa 5mm breiter Rand bleibt.

Die ausgestochenen Teile legt ihr auf ein Backblech, dass ihr mit Backpapier ausgelegt habt. Dann platziert ihr das Toffifee drauf.

Das Eiweiß mit Zitronensaft steif schlagen. Dann langsam den Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee auf die Toffifee-Teilchen spritzen. Ich verwende dazu eine Tortenspritze mit flacher …

Buchrezension - "Passagier 23" von Sebastian Fitzek

Bild
Nach dem letzten - eher mittelmäßigen - Buch ("Schmetterling im Sturm") habe ich mit "Passagier 23" von Sebastian Fitzek wieder einen totalen Volltreffer gelandet. War auch eigentlich nicht anders zu erwarten ;-)

Schon das Cover ist wieder mal etwas ganz Spezielles und ich bin schon mal einen Tag damit beschäftigt, das Buch einfach nur von außen zu bewundern. :-) 
Fazit Nummer eins: Bei Büchern von Herrn Fitzek lohnt es sich immer, zur Hardcover-Ausgabe zu greifen - dieses Mal sogar aus zwei Gründen. Denn neben dem tollen Cover hält das Buch auch noch ein Lesezeichen bereit auf dem an einer Skala scheinbar willkürlich irgendwelche Zahlen stehen. Doch wer sein Hirn etwas anstrengt und gut darin ist, Rätsel zu lösen, der entdeckt noch eine kleine Überraschung!
(Zugegeben, ich habe auch Ewigkeiten gebraucht, aber irgendwann hat es "Klick!" gemacht ;-) )

Wie bereits bei allen vorherigen Büchern des Autors war ich auch bei "Passagier 23" bereits von der …

Lebkuchen-Männer

Bild
Seit ich mir vor drei Jahren eine Riesen-Lebkuchen-Mann-Ausstechform gekauft habe, ist das Backen von eben diesen schon zum jährlichen Ritual geworden. 

Im letzten Jahr habe ich mir dann eine noch etwas kleinere Form gekauft - verschieden Größen, dachte ich mir, sind noch besser!

Doch warum immer nur Männer, habe ich mich dieses Jahr gefragt und so ist vor einigen Wochen eine ordentliche Förmchen-Familie aus Männern, Frauen, Jungen und Mädchen (und Babies) entstanden außerdem noch Elche und Schaukelpferde. 
Ja ihr seht also schon - ich stehe wahnsinnig auf Lebkuchen-Männer! :-)

Da die Lebkuchen-Menschen erst noch eine ganze Zeit durchziehen müssen (sie sind kurz nach dem Backen erst noch ganz hart), backe ich sie immer einen Monat vor Weihnachten. 

Das Rezept habe ich mit meiner ersten Form bei Tchibo erstanden und ein kleines bisschen umgewandelt. 
Wenn ihr auch welche backen wollt, braucht ihr folgende Zutaten: 

200g Honig
150g brauner Zucker
100g Butter
50g Zartbitterschokolade
1 Päckchen Or…

Herbst

Bild

Buchrezension - "Schmetterling im Sturm" von Walter Lucius

Bild
Endlich habe ich mich durch diesen komplexen umfangreichen Thriller gekämpft!
Ich war ja total gespannt auf dieses Debüt von Walter Lucius, denn die Leseprobe hatte wahnsinnig fesselnd angefangen:
Ein Mädchen wird angefahren und schwer verletzt liegen gelassen. Als der Krankenwagen eintrifft stellen die Ärzte fest, dass das Mädchen gar kein Mädchen ist, sondern ein Junge.
Die Journalistin Farah, die zufällig im Krankenhaus ist als der Junge eingeliefert wird, wird auf den Fall aufmerksam. Denn der Junge stammt aus ihrer Heimat Afghanistan. Dass der Junge Mädchenkleidung trug erinnert Farah an ein schreckliches afghanisches Ritual und sie kann nicht glauben, dass dieses Ritual nun den Weg in die Niederlande gefunden hat.

Doch damit nicht genug. Im Verlauf der Geschichte werden immer mehr Menschen erwähnt - immer mehr Handlungsstränge erzählt.
Neben Farah ist da noch die Ärztin Danielle Bernson, die den Jungen an der Unfallstelle verarztet hat und ihre ganz eigenen Interessen zu verfolg…

Kette aus Perlen - dunkelrot/metallic

Bild
Nach kleinen Amigurumis, (Puppen-)Mützen und dekorativen Kakteen möchte ich euch heute einer meiner neuen Häkel-Leidenschaften zeigen - das Häkeln von Schmuck aus Perlen!

Es hat einige Zeit und viel Übung gebraucht bis ich den Dreh raus hatte, aber letztendlich ging es dann doch richtig einfach!
Nach schier endloser Auffädel- und Häkel-Zeit habe ich nach einigen Tagen meine erste Kette fertig gestellt! 



verwendete Materialien: 
dunkelrote Rocailles mit Silbereinzug (2,6mm Durchmesser)
metallic Rocailles (2,6mm Durchmesser)
dünnes weißes Häkelgarn
Quetschperlen für die Enden
Magnetverschluss
Häkelnadel Stärke 0,75

Ich habe immer 2 rote - 2 metallic gefädelt und in Runden mit jeweils 4 Perlen gehäkelt. 
Zum Schluss habe ich an beiden Enden eine Quetschperle und den Magnetverschluss aufgefädelt, den Faden einige Male durch beides gezogen und die Quetschperle zugedrückt - sitzt, wackelt und hat Luft :-)

Probiert es ruhig mal aus - eine super Seite um es zu lernen findet ihr hier
Aber Vorsicht - Suc…

Kitty die Katze

Bild
Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, ist Herbst-Zeit bei mir eindeutig Häkelzeit und deshalb stelle ich euch heute - ohne viel zu erzählen - mein zuletzt abgeschlossenes Häkelprojekt vor! 

Aus vielen vielen Einzelteilen, mit vielen vielen langen Fäden....



... ist nach vielen Stunden Arbeit Kitty die Katze entstanden! :-)


Sie hat ein Schleifchen am Ohr und trägt ein Herz in den Pfoten. 




Was sagt ihr zu ihrem kleinen Stummel-Schwänzchen? ;-)








Sie misst gute 15cm und macht sich in wenigen Tagen auf den Postweg zu ihrer neuen kleinen Besitzerin - meinem Patenkind :)







Vielen Dank an eliZZZa - von dort habe ich die Anleitung, ich habe nur die Flügel weggelassen.

Ein kleiner grüner Kaktus...

Bild
... eignet sich wunderbar als lustiges Geschenk oder Mitbringsel für eine Feier.

Geht schnell und einfach, ist ungefährlich - da keine Stacheln, sieht super-cool aus und das beste: braucht keinerlei Pflege (ist also auch für Menschen mit schwarzem Daumen geeignet *zwinker*)!



Ich habe den Kaktus aus grüner Reste-Wolle nach einer Anleitung aus dem www gehäkelt, mit Watte fest ausgestopft, mit einem Schaschlik-Spieß in einem kleinen Topf festgeklebt und zu guter Letzt den Topf mit Dämm-Material (hatten wir von unserem Haus-Bau übrig) aufgefüllt. Die obere Schicht davon habe ich auch festgeklebt, damit nichts rausfällt, falls das Töpfchen mal umfällt.

Zusammen mit einem lustigen Gedicht (z.B. hier), kann dann auch (fast) nichts mehr schief gehen!

Probiert's doch einfach mal aus!

Kreativ-Welt-Messe 2014 - Frankfurt

Bild
Gestern war es endlich soweit: ich war als Besucher auf der Kreativmesse. 
Es gab jede Menge Bastel-Utensilien, Bastel-Material, gebastelte Werke usw. käuflich zu erwerben. 
Hier nur einige Eindrücke :)