Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2014 angezeigt.

Fröhliche Weihnachten!

Bild
Kurz gefasst wünsche ich euch allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Ich verabschiede mich in die Weihnachtspause und bin 2015 mit vielen neuen kreativen und leckeren Ideen wieder hier! :)

Lasst es euch gut gehen!

Weihnachtskarten

Bild
Schon im letzten Jahr habe ich mir bei Tchibo ein Glitzer-Stempel-Set gekauft.
So langsam wurde es also mal Zeit, dieses auszuprobieren. 

Bis auf die Tatsache, dass ich noch Tage nach der Bastel-Aktion überall Glitzer finde, bin ich mit diesem Set total zufrieden. Geht schnell und sieht trotzdem edel aus!


Hier seht ihr die Ergebnisse:


















Und falls ihr nicht wisst, was ihr in diesem Jahr in eure Karten schreiben sollt, dann nehmt doch einfach ein Gedicht! 
Ich habe mich unter anderem für Advent von Rainer Maria Rilke entschieden:




Advent
Es treibt der Wind im Winterwalde die Flockenherde wie ein Hirt,  und manche Tanne ahnt, wie balde Sie fromm und lichterheilig wird,  und lauscht hinaus. Den weißen Wegen streckt sie die Zweige hin - bereit und wehrt dem Wind und wächst entgegen der einen Nacht der Herrlichkeit.

Granatsplitter

Bild
Bis vor kurzem wusste ich nicht einmal, dass es solche Plätzchen gibt. Aber sie zählen in diesem Jahr zu meinen absoluten Favoriten! 

Backt sie unbedingt einmal nach!

Ihr braucht für den Teig:
150g Mehl
1 TL Backpulver
50g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
50g Butter
4 Tropfen Rum-Aroma
4 EL Milch

Und für die Füllung:
125g Kokosfett
65g Puderzucker
3 EL Kakao
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Rum
1 Ei
75g Mandelsplitter (oder grob gehackte Mandeln)

Und Kuvertüre zum Überziehen. 

Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und kühl stellen. 

Den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. 
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1/2 cm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (ca. 3 - 4cm Durchmesser, ich habe ein Schnapsglas genommen) Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ca. 10 Minuten backen. 
Abkühlen lassen.

Das Kokosfett schmelzen und abkühlen lassen. Puderzucker, Kakao, Vanillezucker, Rum und Ei unterrühren. Zum Schluss die Mandeln unterrühren. Die Masse zügig bergförm…

Tiramisu-Taler

Bild
Ich LIEBE Tiramisu und deshalb dachte ich mir in diesem Jahr "Warum nicht auch mal entsprechende Plätzchen ausprobieren?". Gedacht - Getan! Hier das Rezept:

Zutaten für den Teig:
100g Mokkaschokolade (ich habe Espresso-Schokolade von Ritter-Sport benutzt, hat super geklappt!)
200g Butter
100g Zucker
1 Eigelb
2 - 3 EL Amaretto-Likör
300g Mehl

Zutaten für die Füllung:
100g weiße Kuvertüre
100g Butter
100g Puderzucker
3 EL Mascarpone

Außerdem:
Kakao
Puderzucker

Für den Teig zunächst die Kaffee-Schokolade im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Dann mit Butter, Zucker, Eigelb, Amaretto und Mehl verkneten. Den Teig für etwa 1 Stunde kühl stellen. 

In der Zwischenzeit die weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen. Butter mit Puderzucker schaumig rühren und Mascarpone und flüssige Kuvertüre darunter rühren. Ca. 1 Stunde kalt stellen. 

Den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. 
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen. Da der Teig ziemlich weich…

Schwarzwälder-Kirsch-Kekse

Bild
Das Rezept dieser leckeren Plätzchen habe ich in eine Back-Gruppe von Facebook gefunden und musste es natürlich sofort ausprobieren!

Ihr braucht:

Zutaten für den Teig:
1 Ei
110g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
20g Kakao
40g Schokostreusel
130g Butter
180g Mehl

Zutaten Füllung 1:
200g weiße Schokolade (Kuvertüre)
50ml Sahne
Etwas Vanillemark

Zutaten Füllung 2:
Kirschmarmelade

Habt ihr alles da, könnt ihr loslegen:
Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach die zimmerwarme Butter hinzugeben. Kakao und Mehl unterrühren bis ein homogener Teig entstanden ist. Streusel ganz zum Schluss einkneten, damit sie nicht kaputt gehen.

Teig für ca. 1 Stunde kalt ruhen lassen.

Zwischenzeitlich die Sahne aufkochen und die Schokolade darin schmelzen. Abkühlen lassen. Nicht in den Kühlschrankt stellen, sonst wird es zu fest! - Weiß ich, weil mir das passiert ist :-)
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und nicht zu dünn ausrollen. Ihr müsst hier vorsichtig sein, durch die Streusel lässt si…

Zitronenplätzchen

Bild
Und hier kommt auch schon Rezpet Nr. 3 - Zitronenplätzchen. Sie sind lecker knusprig und leicht zitronig. 
Rezept habe ich vor einigen Jahren mal auf Chefkoch gefunden. Seitdem werden sie jedes Jahr an Weihnachten gebacken!

Ihr braucht für den Teig folgende Zutaten:
400g Mehl
150g Puderzucker
1 Ei
200g Butter
2 EL Zitronensaft

Und außerdem für die Füllung:
150g Puderzucker
1 EL Zitronensaft (evtl. etwas mehr)
30g Butter (zerlassen)

Aus Mehl, Puderzucker, Ei, Butter und Zitronensaft einen festen Teig kneten. In Folie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. 

Den Teig auf mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 2mm dünn ausrollen und Plätzchen ausstechen. Völlig egal, welche Form ihr nehmt. Ich nehme immer Karos, die lassen sich später am besten füllen!

Diese dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen (Umluft 170°C) geben! Die Plätzchen sollten hellgelb sein. 

Dann gut auskühlen lassen!

Für die Füllung Puderzucker mit Zitronensaft u…

Dattel-Marzipan-Häppchen

Bild
Und weiter geht's mit Rezept Nr. 2 - den Dattel-Marzipan-Häppchen!
Das Original-Rezept für Dattel-Marzipan-Stangen habe ich ebenfalls auf der Lecker-Homepage gefunden. Allerdings hat das bei mir nicht hingehauen, deshalb findet ihr jetzt hier mein eigenes umgewandeltes Rezept:

100g getrocknete Datteln (ohne Stein)
20g weiche Butter
1 EL brauner Rum
25g gemahlene Mandeln mit Haut
250g Marzipan-Rohmasse
1 Eiweiß
60g Puderzucker
60g Mehl

Außerdem: 
Puderzucker, Rum, Wasser

Die Datteln habe ich in der Küchenmaschine klein gehackt, dann die Butter, die Mandeln und den Rum dazu und nochmal ordentlich durchmixen. Zur Seite stellen.

Das Marzipan mit dem Eiweiß, Puderzucker und Mehl verkneten. Sollte die Masse noch stark kleben, nehmt noch etwas Mehl dazu!

Dann auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 2cm dicke Rollen formen. In diese Rollen mit dem Stiel eines Kochlöffels eine Mulde drücken. Dann mit zwei Teelöffeln die Dattel-Masse in die Mulde streichen. 
Kleine "Häppchen" (etwa 1cm) …

Cranberry-Schnecken

Bild
Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und deshalb gibt es heute gleich mehrere Rezepte für leckere Plätzchen!

Den Anfang machen die Cranberry-Schnecken. Original-Rezpet gibts hier.

Ihr braucht also folgende Zutaten:
125g kalte Butter
75g Zucker
250g Mehl
1 Pck. Vanille-Zucker
2 EL Frischkäse
1 Ei

100g Orangeat
100g Zitronat
125g getrocknete Cranberrys
2 EL Rum
Saft von einer Orange

Butter mit Zucker, Vanille-Zucker, Mehl, Frischkäse und Ei ordentlich verkneten. Den Teig in eine Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. 
In der Zwischenzeit Zitronat, Orangeat und Cranberrys mit der Küchenmaschine zerkleinern. Dann O-Saft und Rum dazugeben und nochmal ordentlich durchmixen. 

Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 2 - 3 mm dünn ausrollen. Es sollte ungefähr die Form eines Rechtecks haben. Dann die Cranberry-Masse darauf verteilen und glatt streichen. 


Jetzt geht es ans aufrollen! 
Ich hatte einen ziemlich langen "Teiglappen", wenn ich diesen komplett aufgerollt hätte, hätt…