Schwarzwälder-Kirsch-Kekse


Das Rezept dieser leckeren Plätzchen habe ich in eine Back-Gruppe von Facebook gefunden und musste es natürlich sofort ausprobieren!

Ihr braucht:

Zutaten für den Teig:
1 Ei
110g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
20g Kakao
40g Schokostreusel
130g Butter
180g Mehl

Zutaten Füllung 1:
200g weiße Schokolade (Kuvertüre)
50ml Sahne
Etwas Vanillemark

Zutaten Füllung 2:
Kirschmarmelade


Habt ihr alles da, könnt ihr loslegen:
Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach die zimmerwarme Butter hinzugeben. Kakao und Mehl unterrühren bis ein homogener Teig entstanden ist. Streusel ganz zum Schluss einkneten, damit sie nicht kaputt gehen.

Teig für ca. 1 Stunde kalt ruhen lassen.

Zwischenzeitlich die Sahne aufkochen und die Schokolade darin schmelzen. Abkühlen lassen. Nicht in den Kühlschrankt stellen, sonst wird es zu fest! - Weiß ich, weil mir das passiert ist :-)

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und nicht zu dünn ausrollen. Ihr müsst hier vorsichtig sein, durch die Streusel lässt sich der Teig etwas schlecht ausrollen. Dann Plätzchen in einer gewünschten Form ausstechen.
Die Hälfte der Plätzchen sollte ein Loch in der Mitte haben. (Im Original-Rezept waren sogar zwei Löcher drin, aber das war mir ehrlich gesagt zu umständlich)

Die ausgestochenen Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbleche legen und bei 170°C (Umluft) ca. 6 Minuten backen.
Abkühlen lassen.
Die "Schokosahne" aufschlagen und auf die Hälfte ohne Löcher streichen. In die Mitte einen Kleks Kirschmarmelade geben und eine Hälfte mit Loch oben drauf setzen, so dass die Marmelade durch das Loch kommt. 

Fertig sind eure Schwarzwälder-Kirsch-Kekse! :)









Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einhorn & Einhorn-Pralinen

Kringelige Haselnuss-Schnecken