Und zum Nachtisch - ein Eis!

Nachdem ich ja schon eine Pizza für die Puppenküche gehäkelt hatte, machte ich mich gleich ans nächste Projekt: Eis!
Zunächst habe ich mich dazu entschieden, Waffelhörnchen mit auswechselbarer Eiskugel zu häkeln. Die Grundanleitung habe ich - wie bei der Pizza - von Drops und nur ein kleines bisschen abgeändert. Dazu aber später. 

Als Erstes habe ich die Waffelhörnchen gehäkelt. Und dann ging es an die Eiskugeln. 
Ich habe mich für folgende Sorten entschieden:


Vanille
 
Haselnuss










Schoko


Stracciatella
Erdbeer












 
Da meine Wolle für die Hörnchen recht dünn war und sie sich ziemlich leicht zusammendrücken ließen, wenn man sie festhielt (gerade für Kinderhände sehr ungünstig), habe ich die Hörnchen zu ca. 2/3 ausgestopft und dann mit einem kleinen Stück Filz in der Farbe der Hörnchen verschlossen, damit die Watte nicht heraus quillt:


Nun waren die Hörnchen genauso stabil wie die Eiskugeln! 

Man kann jetzt nach belieben die Kugeln auf die Waffeln setzen oder aber die Kugeln in einer Schüssel als Eis servieren. 


Tja, nun ging mir durch den Kopf, dass zukünftig in der Kinderküche ziemlich viele Waffeln und Kugeln überall verstreut herum liegen würden. Und irgendwann wusste man vielleicht gar nicht mehr, dass diese bunten Kugeln Eis darstellen sollten. 
Was also fehlte, war eine passende Eisdose! 

Ich habe dazu eine wunderschöne leere Pralinenschachtel aus stabiler Pappe genommen und ein "Eis"-Schild gebastelt: 


 
Nun kann das Eis vor, nach oder auch während dem Spielen in der Dose aufbewahrt werden und es geht (hoffentlich) nichts verloren! :)

 



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kringelige Haselnuss-Schnecken

sommerlich leichte Erdbeer-Joghurt-Schnitten