Posts

Es werden Posts vom August, 2015 angezeigt.

Buchrezension - "Spiegel-Splitter" von Ava Reed

Bild
Ich hatte großes Glück und erhielt eine signierte Ausgabe von "Spiegel-Splitter" von Ava Reed. 
Es stand schon länger auf meiner Wunschliste, deshalb war die Freude gleich doppelt so groß, als ich es endlich in den Händen hielt! 

Caitlin ahnt, dass mit ihr irgendetwas nicht stimmt. Sie kann ihr Spiegelbild nicht sehen, hat ihre Mutter nie kennengelernt und ihren Vater verlor sie bei einem Unfall. Seitdem steht sie unter dem Schutz von Erin, die alles dafür tut, dass es Caitlin gut geht. 
Doch obwohl Caitlin nicht weiß, was es bedeutet sich selbst im Spiegel zu sehen, wird sie von ihnen magisch angezogen. 
Eines Tages steht sie dem mysteriösen Finn gegenüber, der noch nie dagewesene Gefühle in ihr weckt. Caitlins Verwirrung wächst und schließlich erfährt sie, wer sie wirklich ist und erkennt, dass es auf der Welt viel mehr Dinge gibt, als sie jemals geahnt hätte. 

Das Cover von "Spiegel-Splitter" ist wunderschön - es hat etwas geheimnisvolles und mystisches, wie auch die…

Apfel-Streuselkuchen mit Schmand

Bild
Letzte Woche gab es ja Apfel-Bienenstich-Torte und ich hatte schon angekündigt, dass es in der nächsten Zeit noch mehr Apfelkuchen geben wird. 
Die diesjährige Apfel-Ernte ist wirklich mehr als ertragreich und deshalb habe ich für das anstehende Wochenende einen Apfel-Streuselkuchen mit Schmand gebacken!

Zum Nachbacken braucht ihr folgende Zutaten:

Für den Teig:
300g Mehl
2 TL Backpulver
150g Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker
1 Ei
150g weiche Butter oder Margarine (ich habe halb/halb genommen)

Für die Füllung:
ca. 1kg Äpfel (Gewicht nach dem Schälen und Entkernen)
ca. 700g Apfelmus (am besten schmeckt natürlich selbst gemachtes ^^)
200g Schmand (alternativ geht auch Creme fraiche)
1 Pck. Pudding-Pulver Vanille-Geschmack

Für die Streusel:
70g kalte Butter
120g Weizenmehl
50g Zucker

Zuerst fettet ihr ein Backblech ein und heizt den Ofen vor (Umluft, 160°C).
Die Äpfel (geschält und entkernt) in kleine Würfel schneiden.

Dann alle Zutaten für den Teig ordentlich verkneten. 
Den Teig gleichmäßig auf dem Backblech aus…

Armband aus Perlen - schwarz/dunkelrot

Bild
Mein letztes gehäkeltes Armband liegt schon einige Zeit zurück - Sommer ist bei mir ja eindeutig keine Bastel- und Häkel-Zeit :-D

Deshalb war ich um die letzte kurzzeitige Regenperiode mal richtig froh - so konnte dieses Armband entstehen!



Ich habe mich dieses Mal für ein schlichtes Exemplar mit nur zwei Farben (schwarz und dunkelrot) entschieden.
Das Armband habe ich mit vier Perlen in einer Runde gehäkelt. 
Wie alle anderen Armbänder bisher hat auch dieses einen Magnetverschluss.

Apfel-Bienenstich-Torte

Bild
Es ist wieder Apfel-Zeit - wir haben so unsere liebe Not, die vielen Äpfel, die täglich von den Bäumen fallen, zu verarbeiten. 

Nachdem schon Apfelmus und Apfelmarmelade in verschiedenen Variationen gekocht wurde, habe ich das Netz nach verschiedenen Apfelkuchen durchforstet. 

Sofort überzeugt hat mich dann eine Apfel-Bienenstich-Torte, das Rezept habe ich auf der Website von Dr. Oetker gefunden. Allerdings musste ich mal wieder etwas variieren, da ich nicht komplett alle Zutaten im Haus hatte. 

Wenn ihr meine Version gerne probieren möchtet, dann benötigt ihr folgende Zutaten:

Für den Teig:
350g Mehl
125g Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker
1 Pr. Salz
125g weiche Butter oder Margarine (ich habe halb/halb genommen)
2 Eier

Für die Füllung:
1 kg Äpfel (Gewicht nach dem Schälen und Entkernen)
1 Becher Schmand (200g)
4 Eier
1 EL (gehäuft) Speisestärke (Mondamin)
75g Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker

Für den Belag:
75g Butter
75g Zucker
100g Schlagsahne
150g gehobelte Mandeln

Zuerst bereitet ihr eine Springform vor, indem i…

Buchrezension - "Rain - Das tödliche Element" von Virginia Bergin

Bild
Auf "Rain" bin ich hauptsächlich wegen des Covers aufmerksam geworden: der Schriftzug sticht einem sofort ins Auge und ich mag etwas ausgefallenere Cover mit Besonderheiten - hier sind die Regentropfen im Schriftzug etwas plastisch hervorgehoben.

Der Klappentext hat mich auch sofort angesprochen. 
Die Menschheit wird bedroht vom Regen. Jeder kleinste Hautkontakt kann zum Tod führen. Und so erzählt Ruby Morris ihre Geschichte vom Kampf ums Überleben. 
Sie erzählt von ihrer Familie, von ihren Freunden, von ihrem Leben VOR der Katastrophe und sie erzählt von der immer wieder ausbrechenden Panik. 
Und schließlich erzählt Ruby auch von ihrer Hoffnung. Denn die gibt es, oder?!

Die Autorin schreibt die komplette Geschichte aus der Sicht von Ruby. Außerdem spricht sie den Leser oftmals direkt an. 
Sie schreibt in ziemlich einfacher Ausdrucksweise - ich würde es schon als Umgangssprache bezeichnen. Auf Grund der gewählten Worte und Ausdrücke kommt mir die Protagonistin oft auch ziemlich un…

Schwarzer Schmetterling aus Perlen

Bild
Einige von euch sind ja vielleicht schon so lange hier zu Gast, dass sie meinen gehäkelten Perlen-Schmuck kennen. 
Doch mit diesen kleinen Runden Perlen kann man noch so viel mehr machen als Schmuck fädeln und häkeln! 

Ich habe mich lange nicht rangetraut, aber endlich habe ich mein erstes Perlentier fertig gestellt! 




Der schwarze Schmetterling wurde in der Gegenfädel-Technik hergestellt, da mir diese Technik als Einstieg am einfachsten erschien ;-) 
Man sieht dem kleinen Flatterling eigentlich gar nicht an, dass er fast 4 Stunden Arbeit verschlungen hat. 

Inzwischen hat er schon ein neues zu Hause gefunden, wird jedoch sicher nicht der letzte seiner Art bleiben!

Buchrezension - "Der Totenerwecker" von Wrath James White

Bild
"Der Totenerwecker" ist nichts für schwache Nerven oder Zartbesaitete. 
Sicherlich wird das von vielen Thrillern behauptet, doch auf Werke von Wrath James White trifft das auch immer zu. 

Seitdem Dale McCarthy in der Nachbarschaft wohnt, hat Sarah Lincoln Albträume. Furchtbare Albträume, denn sie träumt, vergewaltigt und brutal ermordet zu werden. Sarah ist zunächst überzeugt, dass dies nur wirre Träume sind, doch dann bemerkt sie Flecken auf Matratze und Teppich und nichts ist mehr so, wie es war. Denn Dale kann die Toten wieder zum Leben erwecken und so erlebt Sarah buchstäblich die Hölle auf Erden und fängt bald an, an ihrem Verstand zu zweifeln.

Der Autor hat einen spannenden Schreibstil und trotz der vielen Grausamkeiten und vielen ekligen Details kann man nicht aufhören zu lesen. 
Doch manchmal ertappt man sich schon dabei, zu fragen Was lese ich da eigentlich?, denn "Der Totenerwecker" weißt ziemlich abartige Textpassagen auf.

Lest "Der Totenerwecker" …

Wildpark Tambach

Bild
Ein Tag im Tambacher Wildpark: von Hirschen, Wildschweinen, Wisenten, jeder Menge Rehen und Babies aller Art :-)