Posts

Es werden Posts vom September, 2016 angezeigt.

Pizza à la Focaccia

Bild
Was ich hier noch gar nicht erwähnt habe, ist, dass ich ein heimlicher Fan von "Enie backt" bin. Und obwohl ich fast keine Folge verpasse, habe ich noch nie etwas nachgebacken. 

Zeit das zu ändern!
Und was könnte besser zu den - wahrscheinlich letzten - warmen Sonnenstrahlen passen, als ein klein wenig Italien-Feeling?! Mit dieser Pizza à la Focaccia könnt ihr euch das ganz schnell ins Haus holen!

Das Rezept habe ich 1:1 von Enie backt übernommen, ihr findet es unter diesem Link. Dort findet ihr auch ein kleines Video, so könnt ihr garantiert keine Fehler mehr machen!
Ich habe mein Pesto aus Basilikum, Öl und Sonnenblumenkernen selbst gemacht, ihr könnt natürlich auch fertiges kaufen. 

Im Prinzip könnt ihr die Pizza à la Focaccia natürlich nach Belieben belegen, ich habe mich aber ans Rezept gehalten. Im "Rohzustand" sah meine Focaccia-Pizza so aus:


Nach ca. 30 Minuten, in denen ein köstlicher Duft aus dem Ofen strömt, ist es endlich soweit und ihr könnt das gute Stück g…

Buchrezension - "Die Tage, die ich dir verspreche" von Lily Oliver

Bild
Gwen sollte glücklich und zufrieden sein. Sie sollte sich jeden Tag freuen und ihr Leben genießen.
Denn Gwen war herzkrank, stand quasi kurz vor dem Tod, und hat ein Spenderherz bekommen. Sie darf leben!
Doch Gwen ist alles andere als glücklich und zufrieden. Ständig quält sie sich mit Fragen und Vorwürfen, ob sie dieses Spenderherz überhaupt verdient hat. Ob die Familienangehörigen des Spenders überhaupt wollten, dass das Herz ihres geliebten Menschen in jemand anderen „eingesetzt“ wird. Und überhaupt: wie kann Gwen glücklich leben, wenn dafür ein Mensch sinnlos sterben musste? 
Dennoch: alle erwarten, dass sie ihr Leben nun genießt, dass sie „es anpackt“, sich nicht hängen lässt. Alle sind froh, dass Gwen lebt. Also sollte sie es doch auch sein. Oder? Aus Angst, ihre Familie in irgendeiner Art und Weise zu enttäuschen, spricht sie nicht über ihre Gefühle. Darüber, wie es in ihr drin aussieht. Und so ist sie allein mit ihren Sorgen, Ängsten und Vorwürfen, die so weit gehen, dass sie be…

Zwetschgen-Tarte mit Streuseln

Bild
Draußen plätschert der Regen auf die Dächer. Die Blätter an den Bäumen färben sich langsam aber sicher in harmonischen Braun-Tönen. Morgens ist es länger, und abends früher dunkel. Es ist eindeutig Herbst. 

Und was macht man, wenn das Wetter so absolut nicht zum rausgehen einlädt?
Richtig - Kuchen backen! :-)
Passend zur herbstlichen Jahreszeit gibt es an diesem Wochenende eine Zwetschgen-Tarte mit Streuseln. 

Ich war auf der Suche nach einem Zwetschgenkuchen aus einer Springform, denn wir sind nur zweit und so lecker Kuchen auch ist, ein ganzes Blech kommt bei uns einfach nicht weg ;-)
Möglichst ohne Hefeteig sollte er sein, denn schnell soll es gehen. Und auch nicht zu trocken, sondern schön saftig und vielleicht auch etwas cremig. 
Gar nicht so leicht!
Doch auf cakechic wurde ich schließlich fündig: Diese Tarte sah so super-lecker aus, dass ich sie unbedingt nachbacken musste!

Die Zutaten hatte ich alle im Haus und so konnte es schnell losgehen!
Ich habe nur den Zucker etwas reduziert und d…

Buchrezension - "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" von Petra Hülsmann

Bild
Es hat zwar eine Weile gedauert, bis ich mich in "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" hineingelesen hatte und mich mit den Charakteren angefreundet hatte. Es ist jedoch trotzdem ein super schönes Buch!
Isabella ist ein Ordnungsmensch. Alles in ihrem Leben läuft geregelt ab. Sie hat für alles einen festen Ablaufplan: Wäsche waschen, Friedhofsbesuche, Sportkurse, Besuche bei ihrer Mutter. Sie arbeitet in einem Blumenladen und hat sich zum Ziel gesetzt, diesen später zu übernehmen. Mittags isst sie täglich Nudelsuppe beim Vietnamesen gegenüber. Doch als dieser plötzlich schließt, scheint für Isa das Chaos auszubrechen. 
Das neue Restaurant ist für sie erstmal total tabu und als sie doch beschließt, einmal dort zu essen, ist die Speisekarte ungenügend und der Service unterirdisch. Isabella ahnt noch nicht, dass sie sich bald nicht mehr vorstellen kann, ohne dieses Restaurant zu leben.  Der Schreibstil der Autorin ist relativ einfach und flüssig, eigentlich eine Lektüre für "zw…

Risotto mit Gemüse und Lachs

Bild
Falls ihr euch - wie ich mich - bisher nicht an Risotto herangetraut habt, kann ich euch beruhigen: es ist wirklich kein Hexenwerk! Ihr benötigt nur ein kleines bisschen Zeit und dürft euch nicht allzu weit vom Kochtopf entfernen ;-)

Ihr braucht:
600ml Gemüsebrühe
Zwiebel
1 Knoblauchzehe
50g geriebener Parmesan
Olivenöl
Butter
150g Risotto-Reis
50ml Weißwein
200g Tiefkühl-Gemüse (Erbsen & Babykarotten)
Zitronensaft
200g Lachsfilet

Die Gemüsebrühe erhitzen und warm halten. 
Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in Öl und Butter glasig dünsten. 
Den Risotto-Reis zugeben und mit dünsten.
Mit 50ml Weißwein ablöschen und einkochen.

Nun soviel Brühe hinzugeben, bis der Reis bedeckt ist. Offen bei mittlerer Hitze und häufigem Rühren ca. 15 Minuten garen. Dabei immer wieder etwas heiße Brühe zugießen, sobald diese vom Reis aufgesogen ist. 200g Gemüse untermischen und noch einmal 5 Minuten garen. Dabei immer wieder rühren. 

In der Zwischenzeit den Lachs mit Salz und Pfeffer würzen und in Öl von allen Seite…