Keine Comic-Helden: "Ana & Zak" von Brian Katcher - eine Rezension

Dieses Buch aus dem dtv-Verlag habe ich von vorablesen erhalten. 
Nachdem mein letztes Buch von vorablesen ein absoluter Reinfall war, hatte ich fast gar keine Lust, dieses hier zu lesen. 
Es war für mich kein Mega-Kracher, aber lest selbst: 


Cover
Schon das Cover von „Ana & Zak“ lässt einige Irrungen und Wirrungen vermuten.
Witzig finde ich die beiden kleinen Comic-Figuren, die Ana und Zak darstellen sollen. 

Inhalt
Ana und Zak können unterschiedlicher nicht sein.
Währen Zak ein bisschen in seiner eigenen Welt lebt, die aus Comics und jeder Menge Spaß besteht, haben Ana und ihr Bruder in ihrer Familie nichts zu lachen. Ihr Leben ist geprägt von den Regeln ihrer Eltern, die sie befolgen muss um nicht „verstoßen“ zu werden. 

Eigene Meinung
Der Schreibstil des Autors ist sehr gut zu verstehen und auch zu lesen. „Ana & Zak“ kann man gut zwischendurch lesen, um abzuschalten.
Auf Grund des Klappentextes hatte ich erwartet, dass es hauptsächlich um eine Liebesgeschichte zwischen den beiden Hauptcharakteren geht. Leider wurde ich da ein bisschen enttäuscht, da sich ein Großteil der Geschichte auf der Comic-Convention abspielt. Die Beziehung zwischen Ana und Zak hat sich eher etwas hintergründig vertieft und in die Geschichte eingeschlichen, was ich etwas schade fand und auch aus dem Klappentext nicht hervorging.

Fazit
„Ana & Zak“ ist wohl eher eine lockere Teenie-Romanze, die man nicht allzu ernst nehmen sollte, aber etwas mehr „Inhalt“ hatte ich mir schon erhofft. 
Nichstdestotrotz liest es sich locker und fast in einem Rutsch weg. Also eine super-Lektüre für Zwischendurch!



Daten zum Buch:
Titel: "Ana & Zak"
Autor: Brian Katcher
Verlag: dtv-Verlag
Genre: Roman
Seitenzahl: 320
ISBN:
978-3-423-65025-0  
Erschienen am: 07.04.2017

Kommentare

  1. Naja, klingt zumindest positiver als die lezte Rezension die ich zu dem Buch gelesen habe, aber halt doch nicht so wirklich überzeugend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe schon weitaus bessere Teenie-(Liebes)-Romane gelesen. Für mich hat eben auch der Klappentext etwas ganz anderes versprochen. Falls du es noch lesen solltest, kannst du gerne Bescheid sagen, wie du es fandest! LG

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kringelige Haselnuss-Schnecken

Marzipankissen