Fruchtiges Knuspermüsli

Ich liebe ja Müsli!
Eigentlich auch in allen erdenklichen Formen und Geschmacksrichtungen.
Doch mein Problem ist bei den gekauften Müslis meist, dass sie mir viel zu süß und klebrig sind.
Also warum nicht einfach mal Müsli selber machen? Da weiß man, was drin ist und kann sich – noch dazu – die Zutaten rein mischen, die man gerne mag.
Denn wenn wir mal ehrlich sind: meistens ist doch in jedem Müsli eine Zutat, auf die man gut und gerne verzichten könnte, oder? ;-)


Und wenn ihr gerne euer eigenes Müsli machen möchtet, dann schnappt euch folgende Zutaten:

100g kernige Haferflocken
100g feine Haferflocken
150g gehackte (gemischte) Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse, Paranüsse)
50g gemischte Kerne/Samen (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesamsamen)
50g Kokosraspeln
100g Trockenfrüchte (Rosinen, Cranberrys, Kirschen…)
3 EL Ahornsirup
2 EL Honig
5 EL Sonnenblumenöl

Legt ein Blech mit Backpapier aus und heizt euren Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vor.
Mischt alle Zutaten (bis auf die Trockenfrüchte) gut durch und gebt sie gleichmäßig auf das Blech.

Dann gebt ihr das Blech für ca. 25 Minuten in den Ofen. Dabei müsst ihr es jedoch etwa alle 5 - 7 Minuten herausnehmen um das Müsli zu wenden. Schließlich soll es von allen Seiten gleichmäßig knusprig werden.

Nehmt das Blech heraus, wenn das Müsli den gewünschten Bräunungsgrad erreicht hat. Passt dabei unbedingt auf, dass es nicht zu dunkel wird, es schmeckt sonst leicht angebrannt ;-)

Lasst es etwas abkühlen und gebt dann die Trockenfrüchte dazu. Diese mischt ihr noch gut unter und lasst das Müsli komplett auskühlen.

In einer luftdichten Dose hält sich das Müsli bis zu vier Wochen.





Ich kombiniere es am liebsten mit Joghurt und frischen Früchten, aber es schmeckt sicher auch pur in Milch köstlich!


Hier könnt ihr euch noch das Rezept als PDF ausdrucken!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kringelige Haselnuss-Schnecken

sommerlich leichte Erdbeer-Joghurt-Schnitten